Die Gemeindeverwaltung in Saint-Julien-en-Genevois (F) ging am heutigen Donnerstagmorgen in Flammen auf. Gegen 12:30 konnte der Brand eingedämmt werden.
Saint-Julien-en-Genevois
In Saint-Julien-en-Genevois brannt die Unterpräfektur. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • In den heutigen Morgenstunden brannte die Gemeindeverwaltung in Saint-Julien-en-Genevois.
  • Die Genfer Feuerwehr leistete bei der Eindämmung des Brandes Unterstützung.
  • Das Dach und der zweite Stock des Gebäudes wurden vollkommen zerstört.

Seit dem heutigen Donnerstagmorgen steht die Gemeindeverwaltung von Saint-Julien-en-Genevois in Flammen. Die Genfer Feuerwehr leistete der französischen Provinz bei der Eindämmung des Feuers Unterstützung. Dies berichtet «lémanbleu».

Um 8:30 brach das Feuer in der Gemeindeverwaltung aus. Das Gebäude konnte schnell evakuierte werden, zivile Verletze gab es keine. Ein Feuerwehrmann musste aber aufgrund einer leichten Verletzung am Finger ins Krankenhaus.

Um 12:30 wurde schliesslich vom Einsatzleiter mitgeteilt, dass das Feuer eingedämmt werden konnte. Das Dach und der zweite Stock wurde nach Angaben der Feuerwehr komplett von den Flammen zerstört.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Feuer