Nach einem Überfall in Amsterdam sind nach Polizeiangaben bei einer wilden Verfolgungsjagd ein Verdächtiger getötet und zwei verletzt worden.
amsterdam
Die «Magere Brug» in Amsterdam bei Nacht. - Keystone

Sechs Menschen seien festgenommen worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Zu den Festgenommenen gehörten auch die beiden Verletzten.

Der Überfall auf einen Geldtransporter hatte sich nach Angaben der Polizei am Nachmittag im Norden von Amsterdam ereignet. Zeugen hatten von mehreren Schüssen mit automatischen Waffen gesprochen. Die mutmasslichen Täter waren nach Angaben der Polizei in zwei Autos geflohen. Die Polizei verfolgte sie bis zum Dorf Broek in Waterland kurz vor der Stadtgrenze im Nordosten. Dort seien die Verdächtigen in Felder gelaufen, sagte ein Polizeisprecher. Dabei seien Schüsse gefallen. Die Todesursache des gestorbenen Verdächtigen war zunächst unklar.

In dem Dorf waren auch zwei Autos ausgebrannt, wie auf Videos von Zeugen in den sozialen Medien zu sehen ist. Möglicherweise handelt es sich dabei um die Fluchtautos.