Vor dem Landgericht Köln hat ein Prozess gegen einen Fotografen wegen des Verdachts des jahrzehntelangen schweren sexuellen Missbrauchs begonnen.
Justitia
Justitia - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Mann soll über Jahrzehnte Jungen missbraucht haben.

Zum Beginn der Verfahrens wurde die Anklage verlesen, wie eine Gerichtssprecherin sagte. Die Staatsanwaltschaft legt dem 53-jährigen Achim L. zur Last, sechs Jungen im Alter von sieben bis 13 Jahren zum Teil schwer sexuell missbraucht zu haben.

Die Taten soll er er von 1999 bis Juni 2021 begangen haben. Die mutmasslichen Opfer treten im Prozess als Nebenkläger auf. Für das Verfahren wurden zunächst 27 Verhandlungstage bis Ende September angesetzt. L. befindet sich in Untersuchungshaft. Als Fotograf arbeitete er unter anderem für nationale und internationale Zeitschriften und lichtete hauptsächlich Kinder ab.

Mehr zum Thema:

Fotograf