Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel hat am Mittwoch nach Regierungsangaben mit dem russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin telefoniert - Thema war auch Nord Stream 2.
merkel putin
Der russische Präsident Wladimir Putin und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Treffen im Schloss Meseberg nahe Berlin. - Keystone

Wie die stellvertretende Regierungs-Sprecherin, Ulrike Demmer, mitteilte, ging es in dem Telefonat um die Umsetzung der Minsker Vereinbarungen zur friedlichen Lösung des Konflikts in der Ostukraine. Weiter hiess es: «Auch Energiefragen wie der Gastransit durch die Ukraine und die Pipeline Nord Stream 2 waren Thema des Gesprächs.»

Deutschland und die USA haben einen Durchbruch im Dauerstreit um die Gaspipeline Nord Stream 2 erzielt. Die Pipeline soll unter Umgehung der Ukraine Gas von Russland nach Deutschland liefern. Die Pipeline ist in den USA heftig umstritten. Kritiker sehen in der Pipeline ein geopolitisches Projekt Russlands, das die Energiesicherheit Europas gefährde.

Mehr zum Thema:

Wladimir Putin Angela Merkel Pipeline