Der Londoner Bürgermeister Sadiq Khan hat wegen der rasanten Ausbreitung der hochansteckenden Omikron-Variante des Coronavirus den Katastrophenfall ausgerufen.
Drive-in-Teststation in London
Drive-in-Teststation in London - AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Khan: Anstieg in britischer Hauptstadt ist «sehr besorgniserregend».

Der Anstieg der Omikron-Fälle in der britischen Hauptstadt sei «sehr besorgniserregend», erklärte Khan am Samstag. Daher müssten die Londoner Behörden nun «eng zusammenarbeiten, um die Auswirkungen auf unsere Stadt zu minimieren» und vor allem das «lebenswichtige Impfprogramm» aufrechtzuerhalten.

Der in Grossbritannien als «major incident» bezeichnete Katastrophenfall ermöglicht den Behörden, sich gegenseitig zu unterstützen, um einen Zusammenbruch des Gesundheitssystems und anderer öffentlicher Dienstleistungen zu verhindern. Khan hatte zuletzt im Januar inmitten einer heftigen Corona-Welle den Katastrophenfall ausgerufen, weil die Londoner Krankenhäuser kurz vor dem Kollaps standen.

In London ist die Omikron-Variante bereits die dominierende Coronavirus-Variante. In den vergangenen sieben Tagen wurden in der britischen Hauptstadt mehr als 65.000 Infektionsfälle verzeichnet. Zuletzt waren es sogar 26.418 neue Fälle binnen 24 Stunden - die höchste Zahl seit Beginn der Pandemie. Im gesamten Vereinigten Königreich wurden am Samstag 90.418 neue Fälle verzeichnet, etwas weniger als am Freitag.

Mehr zum Thema:

Dienstleistungen Coronavirus