Ukrainer können in Tschechien ab sofort kostenlos mit der Bahn fahren. Sie müssten bei der Fahrkartenkontrolle nur ihren Reisepass vorzeigen, teilte das staatliche Bahnunternehmen Ceske Drahy am Freitag mit.
Eine Frau blickt aus dem Fenster eines Hauses in Sjewjerodonezk im Osten der Ukraine. Foto: Vadim Ghirda/AP/dpa
Eine Frau blickt aus dem Fenster eines Hauses in Sjewjerodonezk im Osten der Ukraine. Foto: Vadim Ghirda/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Damit solle Ukrainern, die dem Aufruf zur Mobilmachung nach dem russischen Angriff auf die Ex-Sowjetrepublik Folge leisten wollen, die schnelle Rückkehr in ihr Heimatland ermöglicht werden.

Die Reise in die Ukraine mit der Bahn sei derzeit noch über Polen möglich. Die direkteren Zugverbindungen über die Slowakei sind demnach vorübergehend eingestellt worden.

Nach Zahlen des Innenministeriums in Prag lebten zuletzt knapp 200 000 Ukrainer in Tschechien. Viele von ihnen arbeiten in schlecht bezahlten Jobs im Baugewerbe, in Fabriken und im Reinigungswesen. Ukrainer stellen inzwischen die grösste Ausländergruppe in dem EU-Mitgliedstaat - noch vor Slowaken und Vietnamesen.

Mehr zum Thema:

Bahn Jobs EU