Russlands Präsident Wladimir Putin und Chinas Staatschef Xi Jinping werden dem G20-Gipfel wohl per Video beiwohnen. Grund: unter anderem Quarantäne-Umstände.
G20 Gipfel Putin Xi
Putin (l.) und Xi am Samstag in Tadschikista. (Archivbild) - Sputnik/AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Ende Monat findet der diesjährige G20-Gipfel in Rom statt.
  • Sowohl der russische als auch der chinesische Staatschef werden wohl per Video teilnehmen.

Italien geht beim G20-Gipfel am Wochenende in Rom davon aus, dass sich Russlands Präsident Wladimir Putin und Chinas Staatschef Xi Jinping per Video an den wichtigsten Diskussionen beteiligen. Dem Vernehmen nach wurde dafür sogar die Agenda des Spitzentreffens der 20 wichtigsten Industrienationen geändert. Putin und Xi verzichten auf die Reise nach Italien, unter anderem wegen der Quarantäne-Umstände in der Corona-Pandemie.

Wladimir Putin
Russlands Präsident Wladimir Putin. - Keystone

Aus Peking und Moskau gab es am Dienstag keine Bestätigungen für die Pläne der Staatschefs.

G20-Gipfel startet am Freitag

Nach vorbereitenden und zum Teil bilateralen Gesprächen am Freitag beginnt der Gipfel offiziell am Samstagvormittag mit der Ankunft der Staats- und Regierungschefs. Am Abend steht ein kulturelles Event in den Thermen des Diokletian an.

Der Sonntag beginnt mit einem Gruppenfoto im historischen Zentrum von Rom. Danach folgen auf dem Gipfelgelände weitere Diskussionsrunden. Am Nachmittag soll der Gipfel gegen 16.00 Uhr mit Pressekonferenzen der Teilnehmer enden.

Mehr zum Thema:

Wladimir Putin Xi Jinping Coronavirus G20-Gipfel G20