Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche sind im niedersächsischen Stade fünf Menschen verletzt worden.
Rettungswagen
Rettungswagen - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Fuhrwerk überschlägt sich und bricht auseinander.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war ein 75-jähriger Kutscher mit einem von zwei Pferden gezogenen Fuhrwerk und vier Fahrgästen auf einem Feldweg unterwegs. Dabei geriet die Kutsche aus bislang ungeklärter Ursache ausser Kontrolle.

Die Pferde gingen durch und liessen sich nicht durch den 75-Jährigen beruhigen. Dabei überschlug sich das Fuhrwerk und brach auseinander. Drei der Insassen wurden den Angaben zufolge leicht verletzt, zwei schwer. Sie wurden in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.

Dem Kutscher gelang es noch, die Pferde wieder einzufangen. Sie wurden später zurück in ihren Stall gebracht. Feuerwehrleute halfen bei der Bergung der Fuhrwerks und nahmen auslaufendes Öl auf.