Franziska Giffey ist am Ziel. Nach einem harten Wahlkampf und dem Verlust ihres Doktortitels ist die frühere Bundesministerin nun Berliner Regierungschefin.
Franziska Giffey
Franziska Giffey - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Franziska Giffey (43) ist neue Regierende Bürgermeisterin von Berlin.
  • Im Senat regiert sie mit Linken und Grünen.
  • Die Mehrheit im Senat ist weiblich.

Die 43-Jährige erhielt im Abgeordnetenhaus 84 von 139 Stimmen und führt nun einen rot-grün-roten Senat. Sie löst ihren Parteifreund Michael Müller ab, der nach sieben Jahren im Roten Rathaus in den Bundestag wechselte.

Nach ihrer Wahl wurde Franziska Giffey vereidigt. Anschliessend ernannte sie ihre zehn Senatorinnen und Senatoren. Die sechs Frauen und vier Männer nahmen am Dienstag im Wappensaal des Roten Rathauses ihre Urkunden entgegen.

Und das an einem 21. Dezember, wie Giffey betonte, «der Tag, an dem die Tage wieder heller werden».

Franziska Giffey regiert mit rot-grünem Senat

Die SPD stellt vier Senatsmitglieder. Der bisherige Innensenator Andreas Geisel ist künftig für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen verantwortlich. Seine Nachfolgerin im Innenressort wird die stellvertretende Landesvorsitzende Iris Spranger. Der frühere Präsident der Handwerkskammer Berlin, Stephan Schwarz, ist für das Wirtschaftsressort, die Schulleiterin Astrid-Sabine Busse für das Bildungsressort verantwortlich.

franziska giffey
Der Senatskollege von Franziska Giffey, Andreas Geisel (SPD) bei seiner Vereidigung. - Keystone

Bei den Grünen übernimmt Fraktionsvorsitzende Bettina Jarasch Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Daniel Wesener ist Finanzsenator, die bisherige Gesundheitsdezernentin in Kassel, Ulrike Gote, Senatorin für Wissenschaft und Gesundheit. Bei den Linken bleibt Klaus Lederer Kultursenator. Die frühere Bundesvorsitzende Katja Kipping übernimmt Integration, Arbeit und Soziales, die Hochschulprofessorin Lena Kreck das Justizressort.

Mit sieben Frauen und vier Männern ist der Senat so weiblich wie noch nie. Am frühen Abend will sich die Regierungsmannschaft zu ihrer ersten Sitzung treffen.

Mehr zum Thema:

Wahlkampf Bundestag Umwelt Senat SPD Franziska Giffey