Für den Dax zeichnet sich zum Ende einer schwachen Woche eine Stabilisierung ab.
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. - Fredrik von Erichsen/dpa

Am Donnerstag hatte der Dax minimal im Plus geschlossen und damit eine dreitägige Verlustserie beendet.

Dank Vorgaben aus Übersee legte der deutsche Leitindex am Freitag in den ersten Handelsminuten um 0,28 Prozent auf 14.304,11 Punkte zu. «Schnäppchenjäger steigen auf dem aktuellen Niveau ein und hoffen auf neue Hinweise auf eine nachlassende Inflation in den USA», kommentierte Analyst Jochen Stanzl vom Finanzdienstleister CMC Markets.

Am Donnerstag hatte der Dax minimal im Plus geschlossen und damit eine dreitägige Verlustserie beendet. Auf Wochensicht steuert er auf einen Verlust von rund eineinhalb Prozent zu, nachdem er in der vergangenen Woche noch knapp am neunten Wochengewinn in Folge vorbeigeschrammt war. Der MDax der mittelgrossen Werte stieg am Freitagmorgen um 0,34 Prozent auf 25.551,95 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,14 Prozent auf 3926,95 Zähler hoch.

Mehr zum Thema:

Inflation