Die britische Royal Navy hat dem Schauspieler Daniel Craig für seine Darstellung des Spions James Bond einen Ehrentitel verliehen.
Daniel Craig
Daniel Craig - AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Daniel Craig erhält von der Royal Navy einen Ehrentitel.
  • Der Schauspieler wird zum «Honorary Commander» ernannt.

Welche Ehre! James-Bond-Darsteller Daniel Craig erhält von der Royal Navy einen Ehrentitel.

Der 53-Jährige wurde zum «Honorary Commander» ernannt, wie die Marine am Donnerstag mitteilte. Er sei «hocherfreut», dem Schauspieler diese Ehre zuteil kommen zu lassen, sagte Grossbritanniens ranghöchster Marineoffizier, Admiral Tony Radakin.

Der Titel «Honorary Commander» entspricht dem Rang eines Fregattenkapitäns bei der Marine. Dies ist ebenso der Dienstgrad des fiktiven Geheimagenten, was vor allem in der Romanvorlage von Ian Fleming Erwähnung findet.

Seit 15 Jahren spielt Daniel Craig James Bond

«Daniel Craig ist seit 15 Jahren für seine Rolle als Commander Bond bekannt. Ein Marineoffizier, der die Sicherheit Grossbritanniens durch Missionen auf der ganzen Welt bewahrt», erklärte Radakin. «Das tut die echte Royal Navy täglich, indem sie ihre Technologie und Fähigkeiten auf die gleiche Weise einsetzt wie Bond.»

Er fühle sich «wirklich privilegiert und geehrt», erklärte Craig. Der Schauspieler verkörpert seit 2006 den britischen Geheimagenten 007. Am Dienstag soll der neueste Bond-Film «Keine Zeit zu sterben» in London Weltpremiere feiern.

In diesem wird Craig zum letzten Mal in die Rolle des Doppel-Null-Agenten schlüpfen. In der Schweiz kommt der Film am 30. September in die Kinos.

Mehr zum Thema:

Schauspieler Daniel Craig James Bond