Beim Zusammenprall mit einem Notarztwagen ist ein Autofahrer in Thüringen ums Leben gekommen.
Blaulicht
Blaulicht - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Zwei Insassen von Einsatzfahrzeug schwer verletzt.

Der 47-Jährige starb am Sonntagnachmittag noch an der Unfallstelle, wie die Polizei in Suhl am Montag mitteilte. Der 63-jährige Fahrer des Notarztwagens und eine 39-jährige Mitfahrerin wurden schwer verletzt. Die Bundesstrasse war für mehrere Stunden gesperrt.

Der im Einsatz befindliche Notarztwagen befuhr eine Strasse zwischen Bad Salzungen und Hämbach. Eine Autofahrerin bremste daraufhin ab und fuhr an die rechte Seite, um das entgegenkommende Einsatzfahrzeug passieren zu lassen.

Der 47-Jährige, der sich hinter der Autofahrerin befand, bemerkte dies allerdings zu spät und wich nach links aus, um einen Auffahrunfall zu verhindern. In der Folge kollidierte er frontal mit dem entgegenkommenden Notarztwagen.