Im Januar und Februar reduzierte Austrian Airlines ihr Angebot massiv. Jetzt plant die Airline, ihr Angebot bis zum Sommer kontinuierlich zu erweitern.
Austrian Airlines
Austrian Airlines nimmt Betrieb wieder auf. (Archivbild) - sda - KEYSTONE/APA/APA/HANS PUNZ

Das Wichtigste in Kürze

  • Austrian Airlines hat ihren Sommerflugplan um mehr als 20 Destinationen erweitert.
  • Wegen der Corona-Krise haben sie ihr Angebot zuvor stark reduziert.

Fluggesellschaften haben unter der Corona-Krise extrem gelitten und trafen einschränkende Massnahmen. Auch Austrian Airlines konnte ihren Flugbetrieb nicht wie gewohnt weiterführen. Sie reduzierten ihr Angebot um rund 85 Prozent.

Austrian Airlines: Sommerflugplan schenkt Hoffnung

Im Hinblick auf den Sommerflugplan sind sie jedoch optimistisch: Die Fluggesellschaft hat den Plan um mehr als 20 Destinationen erweitert. Bereits Ende März doll dieser in Kraft treten, wie «aerotelegraph» berichtet.

Zu den neu hinzugefügten Reisezielen gehört beispielsweise Barcelona, Oslo oder Florenz.

«Wir erwarten im Sommer erhöhte Nachfrage im touristischen Bereich. Daher stocken wir unser Angebot zu Urlaubsdestinationen ab Juli um bis zu 20 Prozent auf.» Dies erklärt Operativchef Michael Trestl.

Mehr zum Thema:

Austrian Airlines Coronavirus Fluggesellschaft