In Grossbritannien sind zwei Fälle mit dem Affenpocken–Virus aufgetreten. Eine Person wird isoliert im Krankenhaus behandelt.
Grossbritannien Virus
In Grossbritannien sind Fälle mit einem neuen Virus aufgetreten. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • In Grossbritannien sind Fälle von Affenpocken aufgetreten.
  • Betroffen sind zwei Personen aus dem gleichen Haushalt in Wales.

Mitten in der Coronakrise hat Grossbritannien offenbar schon mit dem nächsten Virus zu kämpfen: Affenpocken seien nachgewiesen worden. Der britische Gesundheitsminister Matt Hancock habe entsprechende Fälle am Donnerstag bestätigt, berichtete der «Mirror».

Dabei soll es sich um zwei Waliser handeln, die sich mit dem Virus infiziert haben. Die beiden seien aus dem gleichen Haushalt. Eine Person wird derzeit isoliert im Spital behandelt.

Richard Firth von der walisischen Gesundheitsbehörde mahnt aber zur Ruhe. Er erklärt, das Risiko für die breite Öffentlichkeit sei sehr gering. «Es wurden breite Massnahmen ergriffen, um die Möglichkeit einer weiteren Ansteckung zu verringern.»