Der Messenger-Dienst WhatsApp und der Bilderdienst Instagram sind am Freitag in mehreren Ländern für kurze Zeit ausgefallen.
Das Logo von Instagram. Foto: picture alliance / dpa
Das Logo von Instagram. Foto: picture alliance / dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Plattform des Online-Netzwerks selbst war von den Störungen offenbar nicht betroffen, weder die Facebook-Website noch die Facebook-App.

Unter anderem beim Portal allestoerungen.de schnellten am frühen Abend die Fehlermeldungen von Nutzern für beide Dienste aus dem Facebook-Konzern in die Höhe. Auch beim Störungsportal Downdetector gingen am Freitagabend zahlreiche Meldungen ein. Wenig später liefen WhatsApp und Instagram wieder.

Die Plattform des Online-Netzwerks selbst war von den Störungen offenbar nicht betroffen, weder die Facebook-Website noch die Facebook-App. Ein Firmensprecher sprach von einem «technischen Problem», das Nutzern den Zugang zu einigen Diensten des Konzerns verwehrt habe. «Wir haben dieses Problem für alle behoben und entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.»

Mehr zum Thema:

Facebook Whatsapp Instagram