Der neue Schweizer Streaming-Dienst «Oneplus» ist heute live gegangen. Neben Eigenproduktionen werden auch Schweizer Originals angeboten.
oneplus
Der Schweizer Streaming-Dienst «Oneplus» ist heute live gegangen. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Streaming-Dienst «Oneplus» von CH Media ist jetzt live.
  • Der Service bietet diverse Schweizer Originals sowie Eigenproduktionen an.
  • Im Angebot ist sowohl eine kostenfreie als auch eine kostenpflichtige Version.

Heute ging der neue Schweizer Streaming-Dienst «Oneplus» live. Er bringt stundenlanges Film- und Serienvergnügen. Die Web-Version ist ab heute verfügbar, die Apps für iOS und Android werden in den nächsten Tagen folgen. Quickline ist der erste Verbreitungspartner, es werden aber laufend neue Partner zum Empfang von «Oneplus» aufgeschaltet.

Grundsätzlich ist der Dienst kostenfrei verfügbar. Hier gibt es das Programm der nationalen TV-Sender von CH Media bis 30 Tage in die Vergangenheit. Somit toppt Oneplus das Angebot zum Zurückspulen der Schweizer Netzbetreiber. Wer aus dem Streaming-Dienst noch mehr herausholen will, wird an die Kasse gebeten.

Ab 5,90 Franken pro Monat gibt es den Zugriff auf ein vergrössertes Streaming-Angebot. Inklusive sind hier Schweizer Originals, sowie Previews der Eigenproduktionen verschiedener Sender. Um mit bis zu vier Geräte zu streamen, wird das «Family & Friends»-Abo für 7,90 Franken im Monat benötigt.

Das Angebot vom Streaming-Dienst wird immer wieder verändert. Jährlich werden über 10'000 Titel verfügbar sein.

Am Mittwoch wird das erste Schweizer-Original freigegeben sein. «Reality Shore» ist die erste deutschsprachige Adaption der erfolgreichen «Shore»-Franchise. Darin verbringt eine Gruppe von acht Leuten einen Party-Sommer auf Kreta.

Mehr zum Thema:

Quickline Franken Android iOS