In genau zehn Tagen findet bei Microsoft ein grosser Event zu einem grossen Windows-Update statt. Die Anzeichen für eine Ankündigung von Windows 11 häufen sich.
Microsoft Windows 11 Microsoft
Microsoft wird bald das neue Windows 11 enthüllen. - Microsoft

Das Wichtigste in Kürze

  • Microsoft kündigte Windows 10 ursprünglich als finale Version des Betriebssystems an.
  • Nächste Woche soll jedoch das «grösste Update des Jahrzehnts» präsentiert werden.
  • Alle Zeichen stehen nun für eine Ankündigung von einem neuen Windows 11.

Dass Microsoft einen Paradigmenwechsel für Windows plant, ist mittlerweile quasi ein offenes Geheimnis. Vor kurzem wurde ein Event für den 24. Juni angekündigt, an welchem «grösste Update des Jahrzehnts» für das Betriebssystem ansteht. Langsam aber sicher scheint sich herauszustellen, was damit genau gemeint ist: Windows 11.

Microsoft streut Hinweise zum neuen Windows 11

Es wurden bereits viele hellhörig, als der Termin für den anstehenden Event bekannt gegeben wurde. So findet dieser in zehn Tagen um 11 Uhr (Eastern Time) statt, was durchaus ungewöhnlich ist. Auch meinten einige, im Bild der Einladung die Zahl 11 zu erkennen. Nun setzen die Redmonder jedoch nochmals einen obendrauf.

Versteckt Windows auf YouTube Hinweise auf die neue Betriebssystem-Generation?

Auf YouTube wurde ein scheinbar sinnfreies Video veröffentlicht, in welchem Startup-Sounds von alten Windows-Versionen verlangsamt abgespielt werden. Genauer gesagt 4000 Prozent langsamer, Microsoft nennt es «Slo-fi Remix» zum Entspannen. Kurios ist hier aber die Dauer des Videos, welche exakt 11 Minuten beträgt.

Sind Sie mit Windows 10 zufrieden?

Was bringt Windows 11?

Ob es jetzt Windows 11, das abgesagte Windows 10X, oder etwas ganz anderes ist, eine grosse Änderung steht sicherlich an. Es handelt sich wohl um das grosse Redesign «Sun Valley», welches sich schon lange in Arbeit befindet.

Windows 10 Sun Valley
Auch den Dateiexplorer will Microsoft mit Windows «Sun Valley» endlich anpassen. - Instagram / Panos Panay

Dazu kommt, dass offenbar das Ende vom aktuellen Windows 10 bereits datiert ist, der Support wird wohl noch 2025 eingestampft. Ursprünglich sollte die jetzige Generation als «Windows as a Service» die finale Iteration sein. Es scheint jedoch ganz, als hätte Microsoft die Pläne geändert.

Mehr zum Thema:

Youtube Microsoft Windows