Apple hat das neue iPhone 15 Pro released. Trotz scharfer Kritik ist es bereits bis November ausverkauft.
iPhone 15 Pro
iPhone 15 Pro und iPhone 15 Pro Max erscheinen in vier Farben. - Apple
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Apple hat das iPhone 15 vorgestellt.
  • Viele Kunden haben sich über die minimalen Veränderungen zum Vorgänger beschwert.
  • Trotzdem ist es bereits bis November ausverkauft.

Der iPhone 15 Vorverkauf in verschiedenen Ländern am Freitag verlief für Apple erfolgreich, besonders die Pro-Modelle zeigten eine starke Nachfrage. Das iPhone 15 Pro Max, das teuerste Modell, verzeichnete im Vergleich zum Vorjahr eine höhere Nachfrage, berichtet «Heise».

Die Verfügbarkeit auf Apples Website rutschte bereits in den November, was auf ein vielversprechendes Weihnachtsgeschäft hinweist.

Analysten erwarten, dass Apple im vierten Quartal 2023 ein Wachstum verzeichnet, nachdem Corona-Lockdowns in China im Vorjahr das Jahresendgeschäft beeinträchtigten. Produktionsprobleme beim iPhone 15 Pro Max könnten jedoch Lieferzeiten vor Weihnachten beeinflussen, berichtet «Heise». Preisanpassungen machen die aktuellen Modelle etwas günstiger als im Vorjahr.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

WeihnachtenCoronavirusAppleiPhone