Wie das Huawei P50 aussieht und was es kann, wird aktuell heiss diskutiert. Am 29. Juli will das chinesische Unternehmen Klarheit schaffen.
Huawei p50
Das Logo von Huawei prangt an einem Laden des chinesischen ITK-Riesen. - AP Photo

Das Wichtigste in Kürze

  • Huawei präsentiert sein neues Flaggschiff P50 am 29. Juli.
  • Wann und ob das Gerät in die Schweiz kommt, ist derzeit unklar.

Bislang hat Huawei seine Flaggschiff-Reihe mit dem Serie-Beinamen «P» jeweils im Frühjahr vorgestellt. Dieses Jahr ist es aber erst am 29. Juli – mit rund vier Monaten Verspätung – so weit.

Lange herrschte Unklarheit darüber, wann das Huawei P50 tatsächlich kommt. Huawei-CEO Yu Richard hat den Präsentationstermin Ende Juli am Wochenende auf Weibo bestätigt. Auch auf Twitter wurde die Ankündigung mittlerweile getätigt.

Offizielle Bilder oder Angaben zu den Spezifikationen gibt es bislang nicht.

Huawei P50 auch in der Schweiz?

Gründe für die Verschiebung des Starts liegen auf der Hand. So leidet das chinesische Unternehmen aufgrund des US-Embargos.

Statt Android kommt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit das hauseigene Betriebssystem HarmonyOS zum Einsatz. Aus selbem Anlass gab es in der Vergangenheit bei der Beschaffung von Bauteilen Komplikationen.

Huawei P40 Pro
Der Vorgänger des Huawei P50, das P40, während der Produktvorstellung. - YouTube/Huawei

Der Ankündigung auf Weibo ist zudem zu entnehmen, dass mit dem Gerät eine «neue Ära der Smartphone-Fotografie» eingeläutet wird. Die Handy-Kamera ist schon seit einigen Jahren ein Aushängeschild des Herstellers.

Wann und wie das Gerät in den Westen kommt, gilt abzuwarten. Die Präsentation am 29. Juli wird womöglich Klarheit schaffen. Ein verzögerter Release für Europa und damit der Schweiz ist zu erwarten.

Mehr zum Thema:

Fotografie Smartphone Twitter Android Huawei