Die Suchmaschine Google Chrome hat ein neues Update veröffentlicht. Damit werden diverse gefährliche Sicherheitslücken geschlossen.
Google Chrome logo
Google Chrome ist der am meisten genutzte Browser der Welt. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Google hat für Chrome ein neues Update veröffentlicht.
  • Damit werden neuen Sicherheitslücken geschlossen.
  • Vier der Sicherheitslücken wurden als gefährlich eingestuft.

Google hat sein neues Update für Chrome veröffentlicht. Die Aktualisierung schliesst diverse Sicherheitslücken. Allen Usern von Google Chrome wird empfohlen, ihre Suchmaschine schnellstmöglich zu updaten. Denn: Drei der Sicherheitslücken werden als gefährlich eingestuft, wie «Chip» berichtet.

Google Chrome: Details erst nach Update-Installierung

Die Details werden im Normalfall erst veröffentlicht, wenn die meisten Nutzer das Update installiert haben. Dies, weil sonst die Sicherheitslücken auf Geräten ohne Update missbraucht werden könnten.

chrome sicherheitslücke
Die App von Google Chrome. (Archiv) - Keystone

Von den drei gefährlichen Sicherheitslücken sind die Javascript-Implementierung, die Developer Tools und die Grafik-Engine-Abstraktionsschicht betroffen. Google gab keine Angaben zur Entdeckung oder Ausnutzung der Sicherheitslücken.

Mehr zum Thema:

Google