Dieses Jahr konnte sich Western Australia über eine reiche Mango-Ernte freuen. Auch Papageien hatten an den Fallfrüchten etwas zu naschen. Mit fatalen Folgen.
Vogel auf Ast
Ein Wellensittich. - Pixabay

Das Wichtigste in Kürze

  • Momentan halten Unmengen an betrunkenen Papageien Western Australia auf Trab.
  • Die Vögel sind völlig desorientiert und prallen häufig mit Objekten zusammen.
  • Schuld daran ist fermentierter Mango-Saft von Fallfrüchten.

Ob man es glaubt oder nicht, aber auch Vögel können einen über den Durst trinken! Das zeigt ein aktuelles Beispiel aus Western Australia. Denn dort treiben momentan lauter beschwipste Papageien ihr Unwesen. Doch wie kommen die überhaupt an Alkohol?

Fermentierte Mangos

Ganz einfach: Im australischen Bundesstaat wird momentan die Mango-Ernte eingeholt. Dieses Jahr fiel diese besonders gross aus. Und das ist nicht nur zur Freude der Menschen. Das Fallobst wird nämlich liegen gelassen und genau darüber machen sich die Vögel her, wie die australische Zeitung «ABC» berichtet.

papagei
Der Kater ist eine Reaktion auf zu viel Alkohol. Aber nicht nur Menschen trinken mal einen über den Durst. - depositphotos

Doch der Saft der Mangos fermentiert durch den darin enthaltenen Zucker und Alkohol entsteht. Durch ihre kleine Grösse sind die Papageien ausserdem extrem schnell betrunken.

Trinken Sie manchmal auch etwas zu viel Alkohol?

Harmlos ist das jedoch nicht. Viele der Vögel können durch den Alkohol nicht mehr richtig fliegen und werden so zu einer leichten Beute für Raubtiere. Auch stossen sie häufig mit Autos zusammen oder fliegen in Hausmauern, wobei sie sich schwere Verletzungen zuziehen können.

Zudem können die Papageien durch den vielen Alkohol eine Ethanolvergiftung erleiden und daran sterben. Tierärzte schlagen deswegen nun Alarm.