Kein Witz: Im US-Bundesstaat New York ist Rahm aus der Dose für Personen unter 21 Jahren künftig verboten. Das skurrile Gesetz macht Schlagzeilen.
Rahm
Rahm aus der Dose ist in New York für Personen unter 21 Jahren verboten. - Unsplash/Daniela Chavez
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Rahm ist im US-Bundesstaat New York künftig erst ab 21 Jahren erlaubt.
  • Verschiedene Läden kündigen ID-Kontrollen beim Kauf von Schlagrahm an.
  • Das Gesetz sorgt in den Medien und den sozialen Netzwerken für Verwunderung.

Um Alkohol zu kaufen, muss man in den meisten Ländern 18 Jahre alt sein, in den USA sogar 21. Im «Land der unbegrenzten Möglichkeiten» wird das Jugendschutzgesetz nun ausgeweitet: Neu gilt die Alterslimite von 21 Jahren auch für Rahm.

Richtig gehört: Rahm aus der Dose ist im US-Bundesstaat New York illegal für Personen unter 21. Das Gesetz ist bereits seit November 2021 in Kraft, war aufgrund einer Kommunikations-Panne bisher aber weitgehend unbekannt.

Das ändert sich nun: Seit Mitte August kündigen zahlreiche Lebensmittelgeschäfte an, beim Kauf von Rahm künftig ID-Kontrollen vorzunehmen. Die Verwunderung in den Medien und den sozialen Netzwerken ist gross, das Gesetz macht Schlagzeilen.

Lachgas-Missbrauch «grosses Problem» in New York

Grund für das Gesetz ist das Gas in den Rahm-Sprühdosen, das als Droge inhaliert werden kann: Teenager nutzen das in den Flaschen verwendete Distickstoffmonoxid, besser bekannt als Lachgas, um high zu werden. Das Rauschmittel wird unter Jugendlichen immer beliebter, Experten warnen aber vor Nebenwirkungen und Langzeitfolgen.

Lachgas
Distickstoffmonoxid-Kartuschen liegen auf dem Boden. Das als Partydroge genutzten Lachgas sorgt für Probleme. - Gerard Bottino/Zuma Press/dpa

New-York-Senator Joseph Addabbo will gegen den Trend vorgehen: Mit dem Gesetz wolle er den «Missbrauch von Distickstoffmonoxid bekämpfen», wie er anlässlich der Verabschiedung des Gesetzes betonte. Besonders in den Vorstadtbezirken von New York City sei Lachgas ein «grossesProblem».

Nach zahlreichen kleineren Geschäften übernehmen jetzt auch die grossen Detailhändler die neue Regelung. New Yorker Bürgerinnen und Bürger haben bei Verstössen mit happigen Bussen zu rechnen.

Lachgas-Missbrauch sei ein grosses Problem» in New York. Ist es daher richtig, Rahm erst ab 21 Jahren zu verkaufen?

Mehr zum Thema:

Gesetz Witz