In Krakau stürmte ein Wildschwein ein Kosmetikstudio. Die Feuerwehr musste das Tier aus dem Laden befreien – die Hufe blieben unbehandelt.
Afrikanische Schweinepest
Ein ausgewachsenes Wildschwein verirrte sich in ein Kosmetikstudio. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • In der polnischen Stadt Krakau kam es zu einem aussergewöhnlichen Zwischenfall.
  • Ein Wildschwein fand den Weg in ein Kosmetikstudio.
  • Das Tier im Beauty-Wahn musste von der Feuerwehr aus dem Laden geholt werden.

Das Personal eines Kosmetikstudios im polnischen Krakau staunt nicht schlecht, als plötzlich ein Wildschwein den Laden betritt. Das Tier verängstigt die Personen im Laden so sehr, dass diese die Flucht ergreifen.

Das Tier bleibt im Laden zurück und wühlt sich nach Berichten von «tvn24» durch das Sortiment des Geschäfts. Dabei richtet das Beauty-Schwein ein ziemliches Chaos an.

Schliesslich muss die Feuerwehr anrücken, um den Paarhufer aus der Schönheitsfabrik zu kriegen. Dabei wurde zwar niemand verletzt, durch die Neugierde des Tiers entstand jedoch grosser Sachschaden.

Gehen Sie ins Kosmetikstudio?

So wird das Tier schlussendlich ohne frisch gemachte Hufe abtransportiert.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Feuerwehr