Des Menschen bester Freund zeigt sich in einer Studie als richtiger Gedanken-Leser. Besonders eine Rasse scheint uns besonders gut zu verstehen.
hund
Hunde kennen Menschen wohl besser als gedacht. - pixabay

Das Wichtigste in Kürze

  • Hunde können zwischen wahrer und falscher Überzeugung unterscheiden.
  • Die Vierbeiner folgten irreführenden Futter-Hinweisen von Forschern immer weniger.
  • Die Studie wurde an der veterinärmedizinischen Universität in Wien durchgeführt.

Hunde sind gegenüber Menschen verständnisvoller als gedacht. Die Vierbeiner können sogar unsere Gedanken lesen. Das zumindest behauptet eine Studie der veterinärmedizinischen Universität in Wien nach Versuchen mit Futter.

Verhalten wie Vier- bis Fünfjährige

Insgesamt 200 Hunde lud das «Clever Dog»-Labor in der österreichischen Hauptstadt ein. Die Tiere folgten während dem Experiment den irreführenden Futter-Hinweisen der Forscher dann immer wie weniger. Somit weisen sie gleiches Verhalten auf wie vier- bis fünfjährige Kinder oder Menschenaffen, berichtet die «Kronen Zeitung».

hunde terrier
Vor allem die Rassengruppe der Terrier soll die falschen oder wahren Gedanken der Menschen erkennen. - pixabay

Herausgestochen ist besonders eine Gruppe. Die Terrier folgten dem irreführenden Hinweis der Kommunikatorin mit falscher Überzeugung nur selten. Somit hoben sie sich von den anderen Rassengruppen stark ab.

Zum Staunen bringt die Forschenden also eine neue Erkenntnis: Die Hunde sind in der Lage, zwischen wahrer und falscher Überzeugung, also unehrlicher Absicht, unterscheiden zu können!

Mögen Sie Hunde?

Mehr zum Thema:

Studie