Dieser Chef dreht jeden Rappen um! Eine Angestellte aus England beklagt sich im Netz: Ab sofort dürfe sie nicht einmal mehr ihr Handy in der Firma aufladen.
Handy
Eine Angestellte aus England berichtet von einem Handy-Auflade-Verbot ihres Arbeitgebers. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Boss einer britischen Firma erteilt seinen Angestellten Handy-Auflade-Verbot.
  • Es sei «Stromdiebstahl». Bei Widerhandlungen habe dies Auswirkungen auf den Lohn.
  • Die Arbeiterin, die sich beklagt, will nicht verraten, in welcher Firma sie arbeitet.

Eine Angestellte einer Firma aus England ist stinksauer. Ihr Chef verbietet ihr und allen Mitarbeitern, das Handy im Büro aufzuladen. Er teilt die neuen Hausregeln auf einem Papier-Schild mit.

Reddit
Auf diesem Schild teilt der Chef der Reddit-Nutzerin mit: Handy aufladen, verboten! - Reddit

Auf dem Zettel, den die Arbeiterin auf «Reddit» teilt, steht: «Niemand hat das Recht, ein Mobiltelefon oder andere elektrische Geräte auf diesem Gelände aufzuladen. Das ist Stromdiebstahl. Es kann sein, dass Ihnen das Geld vom Lohn abgezogen wird – Telefone sollten ausgeschaltet werden.»

Die Angestellte schreibt zum Post, dass es nur eine von einer «endlosen Reihe unvernünftiger hinterlassener Notizen» sei.

Wo sie arbeitet, sagt die Angestellte nicht. Was sie aber verrät: Sie – und einige Mitarbeiter auch – schauen sich gerade nach einer neuen Stelle um.

Was halten Sie vom Handy-Auflade-Verbot in der Firma?

Mehr zum Thema:

Reddit