Zwei Männer wollten eine 84-Jährige betrügen und ihr Wertsachen abluchsen. Die Katze verhinderte dies: Einer der beiden Diebe war allergisch auf Katzenhaare.
politische katze larry
Eine Katze schleicht über die Strasse. (Symbolbild) - AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Katze einer älteren Frau bewahrte sie davor, ausgeraubt zu werden.
  • Ihre Anwesenheit vertrieb die Diebe, weil einer davon allergisch auf Katzenhaare war.

In Frankfurt am Main rettet eine Katze ihre Besitzerin davor, ausgeraubt zu werden. Einer der Diebe reagierte nämlich allergisch auf Katzenhaare.

Zwei Männer gaben sich als Pflegekräfte aus und drangen in das Haus einer 84-jährige Frau ein. Scheinbar wollten sie die 84-Jährige ausrauben, sie fragten nach Wertsachen. Die Seniorin durchschaute die Diebe aber und rückte ihre Schätze nicht raus, berichtet das Polizeipräsidium Frankfurt am Main.

Was aber die Männer nach einigen Minuten endgültig vertrieb, war die Katze der 84-Jährigen. Einer der Eindringlinge war offenbar allergisch auf Katzenhaare und die beiden machten sich bald wieder aus dem Staub.