In den USA hat ein Bär eine verlorene GoPro-Kamera gefunden und anschalten können. Das Resultat sind unglaubliche Aufnahmen des Tieres. Aber sehen Sie selbst.
Ein Bär findet eine GoPro-Kamera und nimmt sie unter die Lupe. - Twitter/@NEONGENESIS

Das Wichtigste in Kürze

  • Neue Aufnahmen eines Bären gehen in den sozialen Medien viral.
  • Das Besondere: Das Tier hat sich mit einer GoPro selbst gefilmt.
  • Zuvor hatte jemand die Kamera wohl in den Bergen verloren.

Dieser Bär versteht offenbar, wie man mit Technik umgeht: In den sozialen Medien kursieren Videos, in denen zu sehen ist, wie sich das Tier mit einer GoPro selbst filmt!

Wie Facebook-User Dylan Schilt aus Wyoming, USA, erzählt, habe er in den Bergen eine verlorene Kamera gefunden. Als er sich daraufhin anschaute, was auf der GoPro drauf war, kam er aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Bär gewährt Einblicke in seinen Mund

Ein grosser, alter Schwarzbär habe offenbar die Kamera gefunden, schreibt Schilt: «Er schaffte es, die Kamera anzuschalten, filmte sich selbst und spielte damit.» Es sei das Verrückteste, was er je gesehen habe, so Schilt.

Bär GoPro
Social-Media-User nutzen die Aufnahmen als Vorlage für zahlreiche Memes. - Twitter/@ANDYdrewME

Im Clip zu sehen ist konkret, wie der Bär das Objekt zunächst mit den Krallen hält und bearbeitet. Schliesslich nimmt er die GoPro sogar in den Mund, woraus spektakuläre Aufnahmen von Zunge und Zähnen entstehen.

In den sozialen Medien löst das Video-Material viele humorvolle Reaktionen aus. So sieht ein Twitter-User den Bären bereits als YouTube-Star und legt ihm gleich ein Intro in den Mund: «Hallo zusammen, willkommen auf meinem Kanal! Viele haben mich gefragt, wie meine Morgenroutine aussieht.»

Mehr zum Thema:

Facebook Twitter Youtube