Wissenschaftler in Peru haben in 4500 Metern Höhe eine neue Echsenart entdeckt.
echse
Die Art trägt die Bezeichnung Liolaemus warjantay - SERNANP/AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Auf 4500 Metern Höhe wurde in den Anden eine neue Echsenart entdeckt.
  • Zu den Merkmalen der neu entdeckten Echsenart gehört ihr dunkelgrauer Kopf.

Ein bisher unbekanntes Reptil haben Wissenschaftler in Peru entdeckt. Wie die nationale Naturschutzbehörde am Dienstag (Ortszeit) mitteilte, wurde die neue Echsenart mit der Fachbezeichnung «Liolaemus warjantay» in einem Naturschutzgebiet in den peruanischen Anden auf einer Höhe von 4500 Metern entdeckt.

Die Entdeckung markiere einen «wertvollen Beitrag der peruanischen Naturschutzgebiete für die Welt», erklärte die peruanische Naturschutzbehörde. Zu den Merkmalen der neu entdeckten Echsenart gehört ihr dunkelgrauer Kopf. Die weiblichen Tiere haben blassgelbe Augenlider.