Am Vulkan Bezymianny auf der russischen Halbinsel Kamtschatka kam es erneut zu einer Eruption. Die Vulkanasche stieg bis auf einer Höhe von 8300 Metern auf.
Vulkan
Aus einem Vulkan steigt Vulkanasche. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der russische Vulkan Bezymianny auf Kamtschatka ist zur Zeit aktiv.
  • Die Aktivitäten des Vulkans wurden per Live Cam beobachtet.

Der Bezymianny auf Kamtschatka gehört zu den aktivsten Vulkanen Russlands. Zurzeit wirft der Vulkan einmal mehr Aschewolken. Die Aktivität des Bezymianny wird per LiveCam beobachtet.

Wie «Vulkane.net» berichtet, haben Menschen aber grundsätzlich nicht zu befürchten. Die Gegend um den Vulkan ist nicht besiedelt und der nächste Ort befindet sich gut 50 Kilometer vom Bezymianny entfernt.

Trotzdem sollte der Feuerspucker aber nicht auf die leichte Schulter genommen werden, denn der VONA-Alarmstatus steht auf «rot». Vom Bezymianny gehen ständig pyroklastische Ströme ab und die Vulkanasche steigt bis zu 8300 Meter hoch auf.