Bei einer Explosion in einem Haus in Bangladeschs Hauptstadt Dhaka sind nach Angaben der Polizei am Sonntag mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen.
Dhaka
In Dhaka kam es am Sonntag zu einer Explosion. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Vermutet wird, dass in einem Restaurant, das sich in dem Gebäude befindet, Gas ausgeströmt war.

Bei einer Explosion in einem Haus in Bangladeschs Hauptstadt Dhaka sind nach Angaben der Polizei am Sonntag mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 40 Verletzte mussten ins Krankenhaus gebracht werden, wie Polizei und Rettungskräfte mitteilten.

Das vierstöckige Gebäude in der Innenstadt mit Büro- und Geschäftsräumen sowie mehrere Häuser in der Nachbarschaft wurden erheblich beschädigt. Auch drei Busse, die in der Nähe in einem Stau standen, wurden in Mitleidenschaft gezogen.

Nach Angaben eines Polizeisprechers gibt es keine Hinweise darauf, dass die Explosion absichtlich ausgelöst wurde. In Dhaka, der Hauptstadt des südasiatischen Staates, leben mehr als acht Millionen Menschen.

Mehr zum Thema:

Stau Explosion