Mehr als 300 afghanische und ausländische Bürger sind am Mittwoch mit einem Charterflug aus der afghanischen Hauptstadt Kabul nach Katar gebracht worden.
afghanistan
Die US-Botschaft in Kabul hat vor weiteren Bedrohungen durch Terroristen gewarnt. - dpa-infocom GmbH

Unter ihnen seien auch Bürger aus Deutschland, Belgien, Frankreich, Italien, Schweden, Kanada, Irland, Grossbritannien und Finnland, teilte das katarische Aussenministerium mit. Zudem seien afghanische Journalisten und das Cricketteam des Landes an Bord gewesen.

Es war der sechste und grösste Flug einer Maschine aus Katar, seit die USA ihre militärische Evakuierungsaktion am Kabuler Flughafen Ende August nach der Machtübernahme der Taliban beendet hatten.

Die militant-islamistischen Taliban hatten die international unterstützte afghanische Regierung Mitte August gestürzt. Ehemalige Regierungsvertreter befinden sich im Exil. Die 300 000 Mann starke afghanische Armee und die Polizei wurden aufgelöst.

Mehr zum Thema:

Flughafen Regierung Taliban Schweizer Armee