Nach dem Karneval ist er bereits für eine Friedensdemo nach Berlin geschafft worden. Nun soll eine Versteigerung des Putin-Wagens der Ukraine zugute kommen.
Der Düsseldorfer Motivwagen mit der überlebensgrossen Karikatur des russischen Präsidenten Putin, der die Ukraine schluckt.
Der Düsseldorfer Motivwagen mit der überlebensgrossen Karikatur des russischen Präsidenten Putin, der die Ukraine schluckt. - Federico Gambarini/dpa

Der Wagenbauer Jacques Tilly möchte seinen Karnevalswagen zum Ukraine-Krieg für einen guten Zweck versteigern. Das Geld solle in die Ukraine fliessen, um die Menschen vor Ort zu unterstützen, sagte Tilly der Deutschen Presse-Agentur.

Die überlebensgrosse Karikatur aus Drahtgeflecht und Pappmaché zeigt den russischen Präsidenten Wladimir Putin, wie er sich die Ukraine in den Rachen steckt - dazu der Spruch «Erstick dran!!!».

Tilly hatte den Wagen mit der Karikatur Putins am Rosenmontag - trotz coronabedingter Verschiebung des Karnevalsumzugs - durch Düsseldorf rollen lassen. Eine Privatinitiative hatte ihn danach für eine grosse Friedensdemonstration gegen den Ukraine-Krieg nach Berlin gebracht.

Mehr zum Thema:

Wladimir Putin Ukraine Krieg Krieg