Die Tunisian Company of Electricity and Gas (STEG) gewinnt einen Preis für nachhaltige Entwicklung von der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung.
tunisian company of electricity and gas
Der Präsident der tunesischen Republik Kaïs Saïed. (Archivbild) - AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Tunisian Company of Electricity and Gas (STEG) hat einen Preis erhalten.
  • Sie sicherten sich den Preis in der Kategorie «Gender und wirtschaftliche Inklusion».
  • Der Preis wurde von der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung vergeben.

Die Tunisian Company of Electricity and Gas (STEG) erhielt von der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) einen Preis. Das tunesische Unternehmen wurde in den Kategorie «Gender und wirtschaftliche Inklusion» für ihre nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet.

Der Preis wurde im Rahmen der Jahresversammlung der EBWE vom 10. bis 12. Mai in Marrakesch, Marokko an die Tunesier vergeben.

Die STEG engagiert sich ausserordentlich für die Geschlechtergerechtigkeit. Die Firma wird dabei von vom Schweizer Staatssekretariat für Wirtschaft und vom Beratungsunternehmen «Ernst & Young» unterstützt.