Die ägyptische Polizei hat nach eigenen Angaben einen Tag nach dem Anschlag an einer koptischen Kirche drei mutmassliche Islamisten getötet.
Am Freitag waren neun Menschen bei Angriffen auf einen Laden und eine koptische Kirche südlich von Kairo getötet worden.
Am Freitag waren neun Menschen bei Angriffen auf einen Laden und eine koptische Kirche südlich von Kairo getötet worden. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die ägyptische Polizei hat nach eigenen Angaben einen Tag nach dem Anschlag an einer koptischen Kirche drei mutmassliche Islamisten getötet.
  • Am Freitag waren neun Menschen bei Angriffen auf einen Laden und eine koptische Kirche südlich von Kairo getötet worden.

Die ägyptische Polizei hat nach eigenen Angaben einen Tag nach dem Anschlag an einer koptischen Kirche drei mutmassliche Islamisten getötet. Die drei Verdächtigen seien bei einer Razzia in dem Kairoer Vorort Giseh getötet worden, teilte das Innenministerium am Samstag mit. Sie sollen einer extremistischen Gruppe angehören. Zehn weitere Verdächtige seien in weiteren Razzien festgenommen worden.

Am Freitag waren neun Menschen bei Angriffen auf einen Laden und eine koptische Kirche südlich von Kairo getötet worden. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hatte die Taten für sich reklamiert.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Islamischer Staat