Der im September wiedergewählte kanadische Premierminister Justin Trudeau hat in seinem neuen Kabinett mehrere Schlüsselpositionen mit Frauen besetzt. Aussenministerin werde Mélanie Joly, Verteidigungsministerin Anita Anand, zudem bleibe Chrystia Freeland Finanzministerin und stellvertretende Premierministerin, teilte Trudeau mit. Insgesamt sind von den 38 Ministerposten, deren teils neu besetzte, teils bleibende Amtsinhaber am Dienstag vereidigt wurden, wie schon beim Amtsantritt von Trudeau 2015 die Hälfte mit Frauen besetzt.
Trudeau Cabinet
Der wiedergewählte Premierminister von Kanada, Justin Trudeau, stellt sein Kabinett vor. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Trudeau hatte im September die vorgezogene Parlamentswahl im flächenmässig zweitgrössten Land der Erde gewonnen - eine absolute Mehrheit aber deutlich verfehlt.

Der 49 Jahre Politiker hatte die vorgezogene Abstimmung mit der Hoffnung auf eine absolute Mehrheit unter anderem aufgrund der relativ erfolgreichen Corona-Politik seiner Regierung ausgerufen. Traditionell gibt es in Kanada keine Koalitionen, sondern entweder absolute Mehrheiten oder Minderheitsregierungen mit durchschnittlich zweijähriger Halbwertszeit.

Mehr zum Thema:

Justin Trudeau Abstimmung Regierung Coronavirus