Der US-amerikanische Regisseur und Drehbuchautor Paul Schrader wird am 17. Zurich Film Festival (ZFF) mit dem Lifetime Achievement Award ausgezeichnet. Dies teilte das Festival am Dienstag in einem Communiqué mit.
Paul Schrader
US-Regisseur und Drehbuchautor Paul Schrader wird am 17. Zurich Film Festival mit dem Lifetime Achievement Award ausgezeichnet. - sda

Das Wichtigste in Kürze

  • Es sei «ein cinéphiler Traum», Paul Schrader am ZFF auszeichnen zu können, wird der künstlerische Leiter Christian Jungen zitiert.

Der Preisträger mache amerikanisches Kino, «wie wir es lieben: Unterhaltsam und sozialkritisch zugleich.»

Schrader schrieb unter anderem mit seinen Drehbüchern zu «Taxi Driver» und «Raging Bull» (Regie: Martin Scorcese) oder seiner Regiearbeit für «American Gigolo» Filmgeschichte. Am diesjährigen ZFF wird der 75-Jährige seinen neuen Thriller «The Card Counter» vorstellen und im Rahmen der ZFF Masters von seiner Karriere erzählen. Der Lifetime Achievement Award wird ihm am 1. Oktober im Zürcher Kongresshaus persönlich überreicht.

Das 17. Zurich Film Festival findet vom 23. September bis am 3. Oktober statt. Das vollständige Programm wird am 9. September bekanntgegeben.

Mehr zum Thema:

Taxi Kino