Nicht nur Kobe Bryant, auch seine zweitälteste Tochter Gianna kam beim Heli-Absturz in Kalifornien ums Leben. Die 13-Jährige wollte Basketballspielerin werden.
kobe bryant
Kobe Bryant und Tochter Gianna kamen in einem tragischen Helikopter-Unglück zu Tode. - dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Auch Kobe Bryants Tochter Gianna kam beim Heli-Absturz in Kalifornien ums Leben,
  • Die 13-Jährige stand vor einer grossen Basketball-Karriere.

Ihr standen alle Türen offen: Gianna Bryant (†13) hat das Basketball-Talent und -Fieber von ihrem Vater Kobe Bryant (†41) geerbt. Später wollte sie in der Womans Basketball-League spielen, für die Nationalmannschaft: Das erklärte sie selbstbewusst in einem TV-Auftritt im Jahr 2018.

Auf Twitter sind nach dem tragischen Absturz unzählige Bilder von Kobe Bryant und Gianna zu finden. Auf allen sind die zwei lachend an Spielen zu sehen.

Die letzten Bilder, auf denen sie zusammen mit ihrem Vater zu sehen ist, entstanden an einem Basketball-Spiel. An diesem stand Gianna im Einsatz. Dies berichtet das US-Promiportal «TMZ»

Kobe Bryant coachte seine Tochter

Auch auf ihren eigenen Social-Media-Profilen zeigte «Gigi» ihr Talent. Fast alle Posts zeigen sie mit einem Basketball in der Hand. Auch Vater Kobe taucht immer wieder auf, die beiden waren ein Herz und eine Seele. Kobe stand auch immer wieder als Coach seiner Tochter im Einsatz.

Mehrere US-Medien berichten, dass Gianna und ihr Vater unterwegs an ein Basketballspiel waren. Dies, als sie im Helikopter in den Tod stürzten.

Kobe bryant
Kobe Bryant (†41) und seine 13-jährige Tochter, die ebenfalls beim Helikopterabsturz ums Leben kam.
Kobe Bryant
Kobe Bryant (2. v. l.) und seine Familie bei der Premiere von Disney's «A Wrinke in Time» im El Capitan Theatre am 26. Februar 2018 in Los Angeles, Kalifornien.
Kobe Bryant
Kobe Bryant und seine Frau Vanessa Laine Bryant an den 90. Oscars am 4. März 2018 in Hollywood.
Kobe Bryant
Kobe Bryant trifft im Jahr 2010 den damaligen US-Präsidenten Barack Obama.
Kobe Bryant
Unzählige Fans trauern um den bei einem Heli-Absturz gestorbenen Kobe Bryant.
Kobe Bryant
In den sozialen Medien bekunden zahlreiche Promis ihr Beileid, so wie die ehemalige Pussycat-Dolls-Sängerin Nicole Scherzinger.
Kobe Bryant
Kobe Bryant war einer der erfolgreichsten Basketballer. Von 1996 bis 2016 spielte er für die Los Angeles Lakers und führte sie zu fünf NBA-Meister-Titeln.
Kobe Bryant
NBA-Legende Kobe Bryant ist bei einem Helikopterabsturz ums Leben gekommen. Foto: Larry W. Smith/epa/dpa
Kobe Bryant
Die Absturzstelle des Helikopters von Kobe Bryant. Neben dem 41-Jährigen und seiner 13-jährigen Tochter kamen sieben weitere Passagiere ums Leben.

Beim Unglück kamen sieben weitere Personen ums Leben. Nebel könnte Schuld am Absturz gewesen sein.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

AbsturzVaterTwitterHelikopterTodKobe Bryant