US-Präsident Joe Biden will im Kapitol zur Lage der Nation sprechen. Die Vorsitzende des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi hat dies bekannt gegeben.
Kapitol
Der US-Präsident Joe Biden spricht während seiner Amtseinführung am Kapitol in Washington. Foto: Patrick Semansky/AP Pool/dpa - sda - Keystone/AP Pool/Patrick Semansky

Das Wichtigste in Kürze

  • Joe Biden spricht am 1. März zur Lage der Nation.
  • Die Vorsitzende des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, veröffentlichte ihre Einladung.
  • Es ist Bidens erste Rede zur Lage der Nation seit seinem Amtsantritt.

US-Präsident Joe Biden soll seine erste offizielle Ansprache zur Lage der Nation vor beiden Kammern des US-Kongresses am 1. März halten.

Die Vorsitzende des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, veröffentlichte am Freitag eine entsprechende Einladung. Pelosi schrieb an die Adresse Bidens: «Danke für Ihre kühne Vision und Ihre patriotische Führung, die Amerika aus der Krise geführt haben.»

Biden hatte bereits am 29. April vergangenen Jahres - gut drei Monate nach seiner Amtsübernahme - eine Rede im Kapitol gehalten. Die erste Ansprache eines neu gewählten US-Präsidenten wird traditionell aber nicht als Rede zur Lage der Nation bezeichnet. Bei seinem Auftritt im vergangenen Jahr hatte Biden einen amerikanischen Neuanfang beschworen.

Mehr zum Thema:

Nancy Pelosi Joe Biden