Bei einer «unbeabsichtigten Schiesserei» an einer Schule im US-Bundesstaat Alabama ist am Mittwoch eine 17-Jährige getötet worden. Wie es zu dieser Tragödie kommen konnte, ist unklar.
Die Polizei riegelt das Schulgelände ab.
Die Polizei riegelt das Schulgelände ab. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein 17-jähriges Mädchen ist bei einer «unbeabsichtigten» Schiesserei im US-Bundesstaat Alabama ums Leben gekommen.
  • Zwei weitere Personen wurden an der Huffman High School in Birmingham verletzt.
  • Hintergrund der Tat ist unklar, die Polizei ermittelt.

Bei einer «unbeabsichtigten Schiesserei» an einer Schule im US-Bundesstaat Alabama ist am Mittwoch eine 17-Jährige getötet worden. Zwei weitere Personen seien bei dem Zwischenfall verletzt worden, berichteten US-Medien. Die Schüsse an der Huffman High School in Birmingham seien am Nachmittag nach Ende des Unterrichts gefallen. Die näheren Umstände wurden nicht erläutert.

Erst vor kurzem waren bei einem Massaker an der Marjory Stoneman Douglas High School in Parkland 17 Menschen getötet worden. Ein 19 Jahre alter Ex-Schüler hatte am Valentinstag 14 Jugendliche und drei Erwachsene erschossen.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Valentinstag