In der Show «The Closer» soll der Komiker Dave Chappelle transphobe Aussagen gemacht haben. Jetzt bezieht er dazu Stellung in einem Instagram-Video.
dave chappelle
Dave Chappelle steht in der Kritik. - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Am 5. Oktober wurde «The Closer» auf Netflix veröffentlicht.
  • Darin macht Dave Chappelle Aussagen, die die Trans-Community angreifen.
  • Auf Instagram postet er ein Video, in dem er sich dazu äussert.

Dave Chappelle, US-Amerikanischer Komiker, steht in der Kritik, weil er transphobe Äusserungen gemacht haben soll. In der Netflix-Comedy-Show «The Closer», die am 5. Oktober debütierte, sagte Chappelle, dass Transgender «zu sensibel» seien und das Geschlecht «eine Tatsache» sei.

Vor fünf Tagen postete er ein Video auf Instagram, in dem er Stellung zu den Vorwürfen bezieht. Er streitet ab, eine Einladung von Transgender-Netflix-Angestellten abgelehnt zu haben, er sei nicht eingeladen worden. Wenn sie ihn eingeladen hätten, hätte er dem Gespräch zugestimmt.

Er berichtet auch, dass ihn mit seinem Film «Untitled» alle Filmfestivals wegen des Eklats wieder ausgeladen haben. Er bittet das Publikum, sich ein eigenes Bild von der Produktion zu machen.


Mehr zum Thema:

Netflix Instagram