Im US-Bundesstaat Colorado können die Steuern seit neuestem mit Bitcoin bezahlt werden. Jedoch gibt es dabei ein kleines Problem...
bitcoin
Im US-Staat Colorado sind neu Steuerzahlungen mit Bitcoin möglich. (Symbolbild) - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Im US-Staat Colorado können seit neuestem Steuerabgaben in Kryptowährungen gezahlt werden.
  • Die Zahlung findet jedoch über Paypal statt.

Wie die Nachrichtenagentur Axios Denver am Dienstag berichtete, erlaubt Colorado von nun an Steuerzahlungen in Bitcoin. Diesen Schritt hat bisher noch kein anderer US-Bundesstaat gewagt. Gouverneur Jared Polis verkündete diese News während der «Denver Start-up Week».

Auf der Website steht, dass man neu neben Debit- und Kreditkarte, Direktüberweisung oder E-Check eben auch Kryptowährungen benutzen kann. Dabei gibt es aber einen Haken.

Die Steuerabgabenbegleichung per Krypto-Zahlung kann nur über Paypal gemacht werden. Grund dafür ist die Krypto-Integration, welche das Unternehmen im Oktober 2020 eingeführt hat.

Mehr zum Thema:

Kreditkarte Start-up Steuern Paypal Bitcoin Crypto