Der neue James Bond Film «No Time to Die» feiert endlich Premiere. Auch Sharon Stone ist am Start!
Sharon Stone
Sharon Stone ist ebenfalls am ZFF eingeladen. - Getty Images

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Zurich Film Festival geht am 23. September an den Start.
  • Die Festivalleitung hat heute das Programm veröffentlicht.
  • Der neue James Bond Film «No Time to Die» feiert am ZFF Premiere.

In wenigen Tagen steht Zürich zum 17. Mal im Zeichen des internationalen Films. Mit einem grossen Promi-Auflauf bringt das Zurich Film Festival (ZFF) auch ein Stück Normalität zurück. Heute Donnerstagmorgen hat die Festivalleitung das gesamte Programm bekannt gegeben.

Sharon Stone ist auch dabei

Eingeladen ist Regisseur, Drehbuchautor und Gewinner des diesjährigen Lifetime Achievement Awards Paul Schrader. Auch Sharon Stone, Hollywood-Ikone und Trägerin des Golden Icon Award 2021, kommt nach Zürich. Wer sonst wird noch über den Grünen Teppich schreiten?

Paul Schrader
US-Regisseur und Drehbuchautor Paul Schrader wird am 17. Zurich Film Festival mit dem Lifetime Achievement Award ausgezeichnet.
Sharon Stone
Sharon Stone ist ebenfalls am ZFF eingeladen.

Lang ersehnte Premiere

Bereits bekannt ist, dass zwischen dem 23. September und dem 3. Oktober zwei lang ersehnte Filme ihre grossen Premieren feiern werden. Der neue James-Bond-Film «No Time to Die», der gleichentags in London Weltpremiere feiern wird.

Daniel Craig James Bond
Der neue James Bond Film «No Time to Die» feiert am ZFF Premiere. - keystone

Auch das Schweizer Geiseldrama «Und morgen seid ihr tot» von Regisseur Michael Steiner feiert Weltpremiere – als ZFF-Eröffnungsfilm.

ZFF setzt auf Autorenkino

Über das Ganze gesehen werden in diesem Jahr Umwelt- und Gesundheitsthemen ins Zentrum gerückt. Auch «das Comeback des grossen Autorenkinos» soll gefeiert werden. Das schrieb Christian Jungen, künstlerischer Direktor des ZFF, in einer kürzlich versendeten Medienmitteilung.

Christian Jungen
Künstlerischer Direktor des ZFF, Christian Jungen. - keystone

Geplant ist auch, dass die Gala-Sektion hochwertige Autorenfilme für ein breites Publikum zeigt. Dazu gehört unter anderem «The French Dispatch» von US-Regisseur Wes Anderson. Oder auch die Weltpremiere der deutschen Komödie «Es ist nur eine Phase, Hase» von Florian Gallenberger.

Mehr zum Thema:

Hollywood Umwelt Grüne Filme Gala Sharon Stone James Bond