Der neuste Streich von Bruno Dumont ist eine Tragikomödie. «France» soll Ende Jahr in die Kinos kommen.
Bruno Dumont
Regisseur Bruno Dumont. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Bruno Dumont ist bekannt für seine provokanten Filme.
  • Nun hat der Regisseur mit «France» eine Tragikomödie geschaffen.
  • Noch in diesem Jahr soll der Film in die Kinos kommen.

Bruno Dumont (63) hat einen neuen Film in der Pipeline. Am Filmfestival in Cannes feierte die Tragikomödie Premiere. Bald soll er auch in den Kinos zu sehen sein.

Der Film mit dem Namen «France» handelt von einer TV-Journalistin. Diese sehnt sich nach Aufmerksamkeit und dem Rampenlicht. Aufsehen erregt die junge Frau gespielt von Lea Seydoux (36) durch ihre Kriegsreportagen. Verschiedene Umstände führen dazu, dass sie eine Krise durchläuft.

Bruno Dumont
Léa Seydoux spielt im neuen Film von Bruno Dumont die Hauptrolle. - Bang

Durch ihre negative Phase hilft ihr die Arbeit. Jedoch ändert sie ihre Einstellung grundlegend. Der Kinostart im deutschsprachigen Raum ist für Ende des Jahres geplant.

Mehr zum Thema:

Pipeline Kino