Wellensittiche gehören zur Gattung der Papageien und erfreuen sich steigender Beliebtheit. Vor der Anschaffung sollten einige Punkte beachtet werden.
Zwei Wellensittiche
Wellensittiche gehören zur Familie der Papageien. - Unsplash

Das Wichtigste in Kürze

  • Wellensittiche haben ein ausgeprägtes Sozialverhalten.
  • Die Vögel sollten nicht einzeln gehalten werden.
  • Den Tieren sollte Freiflug von mehreren Stunden täglich ermöglicht werden.

Wellensittiche gibt es in den verschiedensten Farbschlägen. Aufgrund ihrer einzigartigen Persönlichkeit sind sie sehr beliebt.

Das musikalische Gezwitscher und das Aussehen verleiten dazu, sich einen Wellensittich als Haustier anzuschaffen. Allerdings sollte man den Aufwand, welcher mit einem solchen Vogel verbunden ist, nicht unterschätzen.

Aufwändige Haltung

Auch die Haltung ist mit erheblichen Kosten verbunden. Denn reine Körnerfütterung ist hier nicht ausreichend. Das Körnerfutter muss speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmt sein. Knabberstangen, Gemüse und spezielle Zweige gehören ebenfalls auf den täglichen Speiseplan.

Wellensittiche sollten niemals in Einzelhaltung kommen. Bei diesen Vögeln handelt es sich um Schwarmvögel, die sich durch ein ausgeprägtes Sozialverhalten auszeichnen.

Weder der Mensch noch ein Spiegel oder ein Spielzeug können einen Sozialpartner ersetzen.

Sie sind nicht für jedes Kind geeignet

Wellensittiche sind keine Kuscheltiere. Leben Kinder in Ihrem Haushalt, sollten diese das sechste Lebensjahr schon erreicht haben. Die Vögel bekommen Angst, wenn sie in die Hand genommen werden.

Kinder sind in einem bestimmten Alter sehr laut und agieren unkontrolliert. Ein lauter Geräuschpegel könnte das Haustier verängstigen.

Wellensittich
Wellensittiche sollten nicht einzeln gehalten werden. - Unsplash

Vor dem Kauf sollten Sie sich deshalb folgende Fragen stellen:

Können Sie sich die Haltung finanziell leisten?

Sind Sie bereit, für die Anschaffungskosten, die artgerechte Haltung und die Tierarztkosten aufzukommen?

Reagiert eines Ihrer Familienmitglieder allergisch auf Vogelfedern?

Gibt es Personen, die Ihren Vogel während Ihrer Abwesenheit versorgen können?

Mögen Sie das musikalische Gezwitscher?

Haben Sie kein Problem damit, dass mehr als ein Wellensittich bei Ihnen einzieht?

Sind Ihre Kinder alt genug, sodass sie die Verantwortung für das Tier mittragen können?

Mehr zum Thema:

Spiegel Angst Tierfreunde