Im Frühling ist Europa am schönsten. Egal, ob in Schweden, Spanien oder Deutschland – jetzt ist die perfekte Zeit, um die Vielfalt Europas zu entdecken.
Prag Karlsbrücke, Fliederbusch
Die legendäre Karlsbrücke in Prag (hier in der Mitte). - Depositphotos

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Frühling gibt es viele Reisemöglichkeiten innerhalb Europas mit gutem Wetter.
  • Neben Rom und Prag gehört Stockholm zu den Top-Zielen im Frühling.
  • Dublin ist mit seiner lebhaften Pubkultur vor allem bei jungen Reisenden beliebt.
Ad

Der Frühling ist die perfekte Zeit, um die Vielfalt Europas zu entdecken und neue Städte kennenzulernen. Dann, wenn sich in Paris Turteltauben aus aller Welt treffen, die kroatische Adria in allen Blau- und Türkistönen schimmert und die roten Fischerhäuschen auf den schwedischen Schäreninseln von bunten Blumen umrankt werden.

Planst du noch einen Städtetrip vor den Sommerferien?

So schön die Tropen und exotische Inseln auch sind – wenn die Natur in Europa aus dem Winterschlaf erwacht ist und sich der Hochsommer an manchen Tagen bereits bemerkbar macht, sind Städtereisen von Skandinavien bis Spanien perfekt, um dem Alltag für ein paar Tage zu entkommen, bis es in die heiss ersehnten Sommerferien geht.

Rote Fischerhütte am See in Schweden.
Die Schäreninseln in Schweden sind im Fruhlung und Sommer ein Traum. - Depositphotos

Von historischen Sehenswürdigkeiten bis hin zu pulsierendem Nachtleben bieten Europas Städte für jeden Reisenden etwas Besonderes. Hier kommen die zehn angesagtesten Städte für City-Trips in diesem Frühling und Sommer.

Lissabon, Budapest und Dubrovnik

Lissabon strahlt mit seinen pastellfarbenen Gebäuden, engen Gassen und herrlichen Aussichtspunkten einen besonderen Charme aus. Geh in der Altstadt Alfama auf Schnuppertour, probiere unbedingt die exquisiten Pastéis de Nata und geniess einfach die sonnigen Tage an den Stränden von Cascais.

Budapest, auch bekannt als die «Perle der Donau», fasziniert mit einer reichen Geschichte und atemberaubender Architektur. Statte dem imposanten Parlamentsgebäude deinen Besuch ab, schlender über die Kettenbrücke und entspann dich danach in einem der zahlreichen Thermalbäder.

Dubrovnik
Dubrovnik ist umgeben von einer Festung und definitiv einen Stopp wert. - Depositphotos

Auch Dubrovnik wird als Perle bezeichnet, allerdings als die der Adria. Die kroatische Küstenstadt beeindruckt mit ihrer mittelalterlichen Stadtmauer, den gotischen Palästen und den kristallklaren Gewässern.

Hier empfiehlt sich Spaziergang auf den alten Festungsmauern für dich; danach kannst du die charmanten Gassen durchstöbern und von einem der vielen Aussichtspunkte die herrliche Aussicht auf die Stadt und das funkelnde Mittelmeer geniessen.

Valencia, Prag und Porto

Valencia, die drittgrösste Stadt Spaniens, vereint moderne Architektur, antike Geschichte und lebendige Kultur. Einen Besuch in der futuristischen Ciudad de las Artes y las Ciencias solltest du dier hier nicht entgehen lassen, anschliessend kannst du dich mit der berühmten Paella Valenciana stärken und es dir schliesslich am belebten Strand der Stadt gutgehen lassen.

Valencia Architektur
Valencia verbindet Kunst, Architektur, Wissenschaft und Geschichte. - Pixabay

Prag, die «Goldene Stadt», bezaubert mit ihrer gotischen Architektur, romantischen Brücken und lebendigen Kultur. Geh am besten zuerst in die Prager Burg und plan dann den Rückweg so ein, dass du durch das Goldene Gässchen wieder in die Stadt schlendern kannst. Die kleinen, urigen Häuser versetzen dich sofort ins Mittelalter und sind besonders charmant.

Die Karlsbrücke muss natürlich auch ins Programm, bevor du mit einem köstlich kühlen Bier in einem der urigen Biergärten Gaumen und Kehle erfrischst.

Prag
Blick über Prag. - Pixabay

Porto, die Stadt des Portweins, lockt mit ihren farbenfrohen Häusern, engen Gassen und dem malerischen Douro-Fluss. Hier solltest du historische Altstadt Ribeira besichtigen, den berühmten Portwein und vielleicht hast du ja auch noch Zeit für eine Bootsfahrt entlang des Douro ...?

Stockholm, Rom und Dublin

Stockholm, die «schwedische Schönheit am Wasser», besticht mit ihrer reichen Geschichte, den zahlreichen Inseln und dem skandinavischen Flair. Das königliche Schloss ist deinen Besuch absolut wert, ebenso die Altstadt Gamla Stan. Das Tüpfelchen auf dem i bei deiner Reise ist eine Bootstour durch die Schäreninseln.

Rom, die «Ewige Stadt», fasziniert mit ihren antiken Ruinen, prächtigen Kirchen und leckerer Küche. Das Kolosseum, ist ein Must-do für dich, dann wirfst du eine Münze in den Trevi-Brunnen und geniesst Sie die traditionelle römische Pasta und danach ein exquisites Glace.

Das Kolosseum in Rom
Rom, die Ewige Stadt, wird immer eine Reise wert sein. - Depositphotos

Dublin, die pulsierende Hauptstadt Irlands, kombiniert Geschichte, Literatur und eine lebhafte Pub-Kultur. Pass dem Guinness Storehouse deinen Besuch ab, stöber durch das das Trinity College und zieh dich dann in die legendäre Temple Bar zurück, um beim Guinness der grossartigen Live-Musik zu lauschen.

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Berlin, die multikulturelle Hauptstadt Deutschlands, bietet eine faszinierende Mischung aus Geschichte, Kunst und Nachtleben. Hier kannst du an erhaltenen Abschnitten der Berliner Mauer entlangschlendern, das bunte Viertel Kreuzberg in einem der vielen Cafes oder Döner-Läden erleben und in einem der angesagten Clubs der Stadt die Nacht zum Tag werden lassen.

Brandenburger Tor
Das Brandenburger Tor ist das Wahrzeichen von Berlin. - Depositphotos

Egal ob du die romantischen Gassen von Prag erkunden oder das pulsierende Nachtleben Berlins erleben möchtest, diese zehn Städte bieten unvergessliche Erlebnisse für deinen City-Trip in diesem Frühling. Pack also am besten gleich deine Koffer und auf geht's, schon jetzt deinem Sommer entgegen.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

ArchitekturWasserNaturKunstBier