Viele Anleger ziehen inzwischen einen Kauf von Bitcoin und andere digitale Währungen in Betracht.
d
Bitcoin erneut im Hoch – jetzt vom Trend partizipieren - CoinPro.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Nicht nur der direkte Kauf birgt Chancen für Krypto-Investoren.
  • Beim Handel mit Kryptowährungen spielen auch Kosten eine Rolle.
  • Möglichkeiten und Risiken von Profis erklärt.

Als grösstes Hindernis sehen viele Interessenten den Einstieg ins Thema. Coinpro.ch erklärt, welche Kosten zu erwarten sind und zeigt, welche Wege es gibt, um vom boomenden Sektor der Kryptowährungen zu profitieren.

Der Krypto-Markt bietet wieder Gelegenheiten für Anleger

Immer häufiger ziehen Anleger Investitionen am Kryptomarkt in Betracht. Dies aus gutem Grund, denn in diesem Bereich des Finanzsektors ergeben sich seit Jahren immer wieder Gewinnaussichten. Laien sollte dabei vor allem eines wissen: So hoch die erzielbaren Renditen auch ausfallen, der Markt birgt gewisse Gefahren. Diese gilt es zu kennen und bei jeder Entscheidung zu berücksichtigen. Zunächst stellt sich allerdings die Frage, welche Optionen es für den Einstieg in den Kryptosektor es überhaupt gibt.

Gerade mit Blick auf den Bitcoin Kurs und die Preise der Altcoins, also der alternativen Währungen wie Ethereum scheut mancher Anleger den Einstieg. Dabei gibt es nicht nur etliche Währungen, die zu deutlich niedrigeren Kursen gehandelt werden. Durch „indirekte“ Investments oder physische Käufe in Etappen gelingt der Start auch ohne grosses Budget.

Warum steigen derzeit so viele Investoren in Bitcoin und Co. ein?

Als erste und zugleich führende digitale Währung steht der Bitcoin (BTC) bei vielen Anlegern besonders hoch im Kurs – im wahrsten Sinne des Wortes. Die Währung verzeichnete in den vergangenen Monaten wiederholt historische Höchststände. Im ersten Quartal 2021 stieg der Kurs pro BTC zeitweise auf fast 60.000 CHF. Die Anwesenheit vieler Spekulanten führte im Anschluss jedoch zu einer deutlichen Korrektur.

Die Folge: Im Frühsommer ging es nach unten und Mitte August 2021 erholte sich der Preis wieder in der Region um 40.000 CHF. Das laufende Jahr kann also mit Fug und Recht als turbulent bezeichnet werden.

Viele andere Coins folgten seinem Beispiel. Genau diese Bewegungen aber sind es, die Kryptowährungen interessant machen, um Gewinne mitzunehmen. Die allgemein steigende Akzeptanz führender digitaler Währungen ist für viele Anleger ein gutes Argument für den Einstieg. Wer den richtigen Moment für Käufe und den Ausstieg findet, kann sich spannende Renditen sichern. Richtig ist: Es braucht eine gewisse Risikobereitschaft, schwache Phasen des Marktes „auszusitzen“. Diese Aussage trifft allerdings auch auf den klassischen Aktienmarkt zu, wie die Corona-Krise eindrücklich zeigte.

Wie kann ich Kryptowährungen eigentlich kaufen und handeln?

Die Begriffe „kaufen“ und „handeln“ sind wesentlich, um die Möglichkeiten am Markt zu verstehen. Dabei müssen Interessenten wissen, dass sie auf Börsen und Plattformen sogenannter Broker nicht nur „ganz“ Coins erwerben können. Das Gros der Währungen erlaubt auch den Erwerb kleinerer Einheiten. Beim Bitcoin beispielsweise heissen diese Satoshi – benannt nach dem Erfinder der Währung und der Blockchain-Technologie. Kundinnen und Kunden können also auch Anteile von Währungen kaufen und später wieder verkaufen.

HIER GEHT ES ZU DEN EXPERTEN-TIPPS FUER DEN SICHEREN KAUF VON BITCOIN

d
d - CoinPro.ch

Sollte ich jetzt noch in Bitcoin und Kryptowährungen investieren?

Dass der Handel mit Kryptowährungen unter Einhaltung der erwähnten Bedingungen sicher gelingt, ist klar. Abschliessend bleibt die Frage, ob sich eine Investition im Moment lohnt. In der Tat lohnt es sich für Anfänger, den Kryptosektor als Alternative zu klassischen Anlageklassen zu erkennen. Natürlich ist der Kryptohandel auch Spekulation. Digitale Währungen sind nicht ohne Risiko. Gewinngarantien gibt es zwar nicht. Wer jedoch seinen Anlagehorizont erweitern und über den Tellerrand schauen möchte, um abseits von Aktien neue Wege zu beschreiten, stösst am Kryptomarkt auf spannende Chancen. Grundvoraussetzung für den Erfolg ist die Auswahl der richtigen Kryptowährungen setzen. Dezentrale, fälschungssichere Währungen locken mit hohen Erträgen.

JETZT CHANCEN ENTDECKEN UND BITCOIN ALS INVESTMENT NUTZEN

Ratgeber erleichtern den erfolgreichen Krypto-Einstieg

Durch die Tipps von erfahrenen Experten findet jeder Anleger in spe die digitalen Währungen, die optimal zum Portfolio passen. Wer über das nötige Verständnis für die Funktion der Systeme verfügt, kann erfolgreich in digitale Währungen investieren. Gerade Systeme mit limitierter Währungsmenge wie der Bitcoin können bei anhaltend steigender Akzeptanz als Zahlungsmittel zum Ziel führen.

Wie bei jeder Anlage kommt es auf den richtigen Anteil am persönlichen Depot an. Auch Kryptowährungen sollten immer nur einen Teil des Investments sein. Auf die richtige Mischung kommt es an. Machen Dann werden sie zu einer echten Bereicherung für Anleger.

WEITERE INFORMATIONEN GIBT ES BEI DEN EXPERTEN VON COINPRO.CH