Starker Auftritt von Ramon Zenhäusern beim Nachtslalom von Schladming! Der Walliser fährt als Zweiter auf das Podest. Auch Loic Meillard (Platz 5) überzeugt.
Ramon Zenhäusern
Ramon Zenhäusern im Einsatz beim Nachtslalom von Schladming. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Ramon Zenhäusern wird beim Nachtslalom von Schladming Zweiter.
  • Der Sieg geht an Clement Noel (FRA), Lucas Braathen (NOR) komplettiert das Podest.
  • Daniel Yule und Tanguy Nef scheiden im zweiten Lauf aus.

Erster Podestplatz für Ramon Zenhäusern in dieser Saison! Der Walliser zeigt beim Night Race in Schladming (Ö) eine starke Leistung und wird am Ende Zweiter. Auf die Bestzeit verliert er nur sieben Hundertstel. Es ist sein bestes Saisonergebnis.

Auch Meillard in Top 5

Der Sieg geht an Clement Noel aus Frankreich. Er verbessert sich im zweiten Durchgang um satte sechs Ränge. Dritter wird der Norweger Lucas Braathen.

Schladming
Clement Noel (m.) feiert in Schladming den Sieg. - keystone

Loïc Meillard kann seinen dritten Platz aus dem ersten Lauf nicht halten und fällt im zweiten Durchgang auf Rang fünf zurück. Auf das Podest fehlen ihm gut zwei Zehntel. Henrik Kristoffersen, der bei Halbzeit noch führte, muss sich mit Platz elf begnügen.

Yule stürzt, Aerni in Top 20

Einen Rückschlag muss Daniel Yule hinnehmen. Nach Problemen im ersten Lauf kommt es für den Kitzbühel-Sieger im zweiten Durchgang noch schlimmer. Nach der zweiten Zwischenzeit stürzt er und scheidet aus.

Daniel Yule
Für Daniel Yule läuft es beim ersten Rennen in Schladming nicht nach Wunsch. - keystone

Mit Luca Aerni (Platz 17) und Marc Rochat (Platz 24) dürfen sich zwei weitere Schweizer über Weltcup-Punkte freuen. Tanguy Nef bringt seinen zweiten Lauf leider ein weiteres Mal nicht ins Ziel.

Die Top 5

1 Clement Noel
2 Ramon Zenhäusern +0,07
3 Lucas Braathen +0,38
4 Manuel Feller +0,45
5 Loïc Meillard +0,60

Ferner

17 Luca Aerni +2,61
24 Marc Rochat +5,60
DNF Daniel Yule
DNF Tanguy Nef

Mehr zum Thema:

Henrik KristoffersenDaniel YuleLuca Aerni