Die verschärften Corona-Massnahmen im stark betroffenen Sachsen haben schon jetzt Einfluss auf den Wintersport.
Der Skisprung-Weltcup in Klingenthal muss ohne Zuschauer stattfinden. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Der Skisprung-Weltcup in Klingenthal muss ohne Zuschauer stattfinden. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Wegen der drastischen Corona-Lage soll Profisport in Sachsen ab nächster Woche und zunächst mal bis zum 12. Dezember ohne Zuschauer stattfinden.

So muss der Skisprung-Weltcup in Klingenthal (9. bis 12. Dezember) ohne Zuschauer stattfinden, wie die Veranstalter bestätigten.

Wegen der drastischen Corona-Lage soll Profisport in Sachsen ab nächster Woche und zunächst mal bis zum 12. Dezember ohne Zuschauer stattfinden. Der Deutsche Skiverband (DSV) hatte jüngst noch Optimismus geäussert, alle seine Weltcups in diesem Winter vor Zuschauern austragen zu können, nachdem Geisterwettbewerbe in der vergangenen Saison pandemiebedingt Standard waren. Die Ticketkäufer für die Weltcups in Klingenthal sollen in den kommenden Tagen informiert werden.

Mehr zum Thema:

Coronavirus