Die mit Spannung erwarteten Debüts der NFL-Stars Odell Beckham Jr.
Quarterback Matthew Stafford von den Los Angeles Rams in Aktion. Foto: Tony Avelar/FR155217 AP/dpa
Quarterback Matthew Stafford von den Los Angeles Rams in Aktion. Foto: Tony Avelar/FR155217 AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Wegen der Rivalität und direkten Konkurrenz der beiden Teams aus der NFC West war die zweite Saisonniederlage in Serie für die favorisierten Rams besonders bitter.

und Von Miller für die Los Angeles Rams sind von einer unerwartet deutlichen Niederlage eingetrübt geworden. Der Titelkandidat verlor 10:31 bei den San Francisco 49ers.

Wegen der Rivalität und direkten Konkurrenz der beiden Teams aus der NFC West war die zweite Saisonniederlage in Serie für die favorisierten Rams besonders bitter.

Die Abwehr um die Stars Miller, Aaron Donald und Jalen Ramsey wurde von den 49ers clever ausmanövriert - auf der anderen Seite leisteten sich die Rams zwei Interceptions. Die erste war das Resultat fehlender Abstimmung von Neuzugang OBJ und Quarterback Matthew Stafford. Insgesamt hatte Beckham Jr nur zwei gefangene Pässe über insgesamt 18 Yards.

Für die 49ers, 2020 noch im Super Bowl, war es der vierte Saisonsieg und der erste Heimsieg seit mehr als einem Jahr. Das Team hat damit weiterhin Chancen auf die Qualifikation für die Playoffs.

Mehr zum Thema:

Abstimmung Super Bowl Playoffs NFL