Basketball-Superstar LeBron James hat die Los Angeles Lakers in der nordamerikanischen Profiliga NBA zum dritten Sieg in Serie geführt.
LeBron James (l/6) von den Los Angeles Lakers in Aktion. Foto: Marcio Jose Sanchez/AP/dpa
LeBron James (l/6) von den Los Angeles Lakers in Aktion. Foto: Marcio Jose Sanchez/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein anderer aktuell dominierender Spieler der Liga ist Ja Morant von den Memphis Grizzlies.

James erzielte beim 122:114 gegen die Sacramento Kings 31 Punkte und verbuchte zudem je fünf Assists und Rebounds. Dwight Howard steuerte neben 14 Punkten ebenso viele Rebounds zum Erfolg der Lakers bei, die nun wieder mit einer positiven Bilanz auf Rang sieben der Western Conference liegen. Der 37-jährige James hat dabei in acht seiner letzten neun Partien mehr als 30 Punkte erzielt.

Ein anderer aktuell dominierender Spieler der Liga ist Ja Morant von den Memphis Grizzlies. Beim 110:106-Erfolg gegen die Cleveland Cavaliers gelangen Morant sechs seiner 26 Punkte in den letzten 30 Sekunden der Partie. Für die Grizzlies war es der sechste Sieg in Serie.

Der deutsche Profi Isaac Bonga kam beim 129:104 seiner Toronto Raptors gegen die San Antonio Spurs erstmals seit Mitte Dezember wieder zum Einsatz, blieb in seinen vier Minuten aber ohne Punkte. Bonga musste zwischenzeitlich ins sogenannte Corona-Protokoll der Liga. Auf der Liste stehen Spieler, die sich selbst mit dem Coronavirus infiziert haben oder engen Kontakt zu solchen Personen hatten.

Mehr zum Thema:

Cleveland Cavaliers Western Conference Los Angeles Lakers San Antonio Spurs Coronavirus Liga NBA Lebron James